image
Eine hochintegrierte Produktion reduziert Transportwege und somit die Produktion von Treibhausgasen

Klimaschonende Produktion

Bei Ihrem Shirt wurde während der Produktion darauf geachtet den Energieeinsatz möglichst gering zu halten.
Aus diesem Grund wurde Ihr Shirt in einem integrierten Verfahren produziert: vom Anbau der Baumwolle über die Stoffherstellung und die Produktion der Shirts wird auf kurze Wege geachtet - um CO2-intensive Transporte mehrfach um die Welt auszuschliessen.
Der Einsatz von Ökobaumwolle kann die bei der Shirtproduktion entstehenden Emissionen weiter reduzieren, da hier auf den energieintensiven Künstdünger und Pestizide verzichtet wird. Mit kbA-Baumwolle produzierte Shirts sind extra kenntlich gemacht.

Bei der Produktion von Textilien (wie jedem anderen Produkt auch) werden Rohstoffe und Energie verbraucht.
Die dabei entstehenden Treibhausgase (vor allem CO2) sind mitverantwortlich für die globale Erwärmung.

Bei den auf dieser Seite präsentierten T-Shirts wurden die bei der Produktion entstandene Menge an Treibhausgasen von der Aussaat der Baumwolle über die Verspinnung, den Druck bis zum Transport nach Europa erfasst und berechnet.
Über Klimaschutzprojekte kompensieren wir die für Ihr T-Shirt angefallenen Treibhausgasemissionen und ermöglichen Ihnen so, ein klimaneutrales T-Shirt zu tragen.
So können Sie sicher sein, mit Ihrem Shirt aktiv zum Klimaschutz beigetragen zu haben. Nur kein T-Shirt zu besitzen ist klimaschonender!

Box Galerie Klimaprojekte Links

© savetheclimate 2007